11.06.2021

 

Liebe Eltern,

 

das Kultusministerium erstellte nun ein Formular zur Eigenbescheinigung eines negativen Schnelltests, welches uns als Schule ermöglicht, Ihnen nun das negative Testergebnis auch zu bestätigen, so dass sie dies für den außerschulischen Bereich nutzen können.

 

Hier ein Auszug aus dem Schreiben des Kultusministeriums:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie müssen also nun immer, wenn Sie eine Bestätigung benötigen das Formular zur Eigenbestätigung vollständig ausfüllen und es dann zusätzlich zum Testrückmeldungsformular montags und/oder mittwochs Ihrem Kind mit in die Schule geben:

 

 

 

 

Eine Ausstellung der Testbescheinigung ist ausschließlich an unseren beiden Testtagen (Montag und Mittwoch) möglich.

 

Aufgrund des Mehraufwands können auch nur vollständig ausgefüllte Formulare gestempelt und unterschrieben werden, hier bitte ich um Ihr Verständnis.

 

 

 

11.06.2021

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

wir freuen uns sehr, dass wir alle Kinder nach den Ferien nun

wieder in der Schule begrüßen dürfen.

 

Alle Klassen werden wieder in den Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen einsteigen können. Das bedeutet, dass im Klassenverband auch endlich wieder Sport- und Schwimmunterricht möglich sein wird.

Die Klassen kehren folgendermaßen zurück:

 

In Tieringen:

 

                      Montag      Dienstag     Mittwoch      Donnerstag    Freitag

Klasse 1     1.-5. Std     1.-4. Std       1.-5. Std       1.-4. Std          1.-5. Std

Klasse 2     1.-5. Std     1.-5. Std       1.-5. Std       1.-5. Std          1.-5. Std

 

 

In Oberdigisheim:

 

                     Montag        Dienstag     Mittwoch     Donnerstag     Freitag

Klasse 3    1.-5. Std       1.-5. Std      1.-4. Std      1.-5. Std            1.-4. Std

                                                                                               +

                                                                                     Nachmittag

Klasse 4     1.-5. Std      1.-5. Std      1.-5. Std      1.-5. Std            1.-5. Std

 

 

Was jedoch bleibt, ist die Testpflicht. Alle Kinder müssen jeweils montags und mittwochs vor Unterrichtsbeginn Zuhause getestet werden. Dazu finden Sie das aktuelle Formular im Anhang. Bitte denken Sie unbedingt daran, Ihr Kind am Montag zu testen UND das Formular mitzugeben. Auch die Maskenpflicht besteht weiterhin.

 

Auch der Förderverein wird wieder Mittagessen und Betreuung von Montag – Donnerstag anbieten können. Für die Zeit von 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr können Sie Ihr Kind direkt bei Frau Hertel zur Betreuung anmelden. Das notwendige Formular finden Sie hier zum downloaden.

 

 

 

 

 

Bitte senden Sie dieses ausgefüllt bis spätestens Samstag 05.06.2021an Frau Hertel silke-klaus@gmx.de oder werfen sie den Anmeldebogen bei Frau Hertel in den Briefkasten.

Auch die Bereuung in der 5. Stunde melden Sie bitte ggf. bei Frau Hertel an. (Dies betrifft jedoch ausschließlich die 1. und 3. Klasse.) Denken Sie dabei an den neuen Busfahrplan.

 

Einen genauen Stundenplan und Informationen zu Materialien und Arbeitsmitteln, die mitgebracht werden sollen, erhalten Sie noch von den jeweiligen Klassenlehrern.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich gerne jederzeit per Email erreichen.

Ich rufe Sie auch gerne zurück, wenn Sie etwas persönlich mit mir besprechen müssen. Eine kurze Mail diesbezüglich genügt.

 

Viele Grüße

 

Denise Schäfer

Schulleiterin der Matthias-Koch-Grundschule

 

 

 

 

 

 

26.04.2021

 

Liebe Eltern,

 

nun kam leider die offizielle Mitteilung, dass die Schulen die ab kommendem Montag, 26.04.2021 leider wieder geschlossen werden.

 

Es wird für die Kinder der Grundschulklassen wieder eine Notbetreuung geben. Das Ministerium weißt wieder ausdrücklich darauf hin, dass die Notbetreuung nur als eine solche angesehen und weiterhin nur in Anspruch genommen werden darf, wenn es absolut keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt. So gilt wieder:

 

„Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung zu erklären, dass

 

 -   die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder

 -   ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und  sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind.

 

Es kommt also nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder in Homeoffice verrichtet wird. In beiden Fällen ist möglich, dass die berufliche Tätigkeit die Wahrnehmung der Betreuung verhindert. Es kommt auch nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur erfolgt. Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit bzw. Studium/Schule an.“

 

Für unsere Grundschüler bedeuten die Regelungen folgendes:

 

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nur dann in die Notbetreuung, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Sonst entspricht dies nicht dem Sinn der Maßnahme.

 

 Die Notbetreuung wird ab Montag 26.04.2021. ausschließlich in Tieringen stattfinden. Die Betreuung beginnt um 7.50 Uhr und endet um 12.10 Uhr (1.-5.Std), Mittagessen und Nachmittagsbetreuung wird es nicht geben. Alle Kinder gehen um 12.10 Uhr nach Hause.

 

 Kinder, die die Notbetreuung besuchen müssen, erledigen dort ihre Aufgaben des Wochenplans. Geben Sie Ihren Kindern also unbedingt alle benötigten Materialien mit.

 

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt wieder per Mail. Bitte schreiben Sie mir bis unbedingt bis spätestens morgen, Samstag, 24. April eine Mail, so dass ich mit der Planung abschließen kann.

 

Außerdem bitte ich Sie, dass angehängte Formular auszufüllen und Ihrem Kind am ersten Betreuungstag mitzugeben, da wir Ihre schriftliche Versicherung der oben aufgeführten Punkte mit Ihrer Unterschrift benötigen.

 

 Kinder, die die Notbetreuung besuchen müssen sich vor Betreuungsbeginn wie gehabt testen. Nur mit einem negativen Test darf an der Betreuung teilgenommen werden. Bitte also UNBEDINGT an das Rückmeldeformular denken.

 

Es muss am 1. Betreuungstag getestet werden und dann wieder am 3. Betreuungstag. Die sich die Wochentage eventuell bei Ihren Kindern nun unterscheiden können, bitte ich Sie dies auf dem Rückmeldeformular entsprechend umzuändern.

 

Die Kinder der 3. und 4. Klasse haben bereits 2 Tests erhalten. Die Kinder der 1, und 2. Klasse jeweils nur einen. Den 2. Test erhalten alle 1. und 2. Klässler bei Abholung des Wochenplans.

 

Wir werden dann im Laufe der Woche allen Kindern der Notbetreuung neue Tests mitgeben, so dass jedes Kind immer 2 Tests Zuhause hat und wir dann (hoffentlich bald) alle mit der gleichen

 

Testausstattung wieder in den Wechsel- oder Präsenzunterricht starten können.

 

Die Klassenlehrer setzen sich wieder mit Ihnen bezüglich der Wochenpläne und der persönlichen Erreichbarkeit per Mail in Verbindung.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich gerne jederzeit per Email erreichen.

 

Ich rufe Sie auch gerne zurück, wenn Sie etwas persönlich mit mir besprechen müssen. Eine kurze Mail diesbezüglich genügt.

 

Ich wünsche Ihnen allen für die kommende Zeit viel Kraft, Ausdauer und Geduld. Vor allem jedoch Gesundheit für Sie, Ihre Familie und Ihr Umfeld.

 

Viele Grüße

 

Denise Schäfer

 

Schulleitung der Matthias-Koch-Grundschule Tieringen

mit Außenstelle Oberdigisheim

 

 

 

 

21.04.2021

 

Liebe Eltern,

 

ab kommenden Montag, 26.04.2021 können wir Ihren Kindern wieder

 

 mehr Unterricht anbieten.

 

Sollten die Inzidenzwerte einen Schulbetreib weiterhin erlauben, so dürfen Ihre Kinder ab Montag wieder täglich in die Schule kommen.

 

Da wir einen gestaffelten Stundenbeginn und gestaffelte Pausen an den beiden Standorten ermöglich möchten, findet der Unterricht wie folgt statt:

 

Klasse 1 von Montag – Freitag von 8.40 Uhr bis 12.10 Uhr (2.-5.Stunde)

Klasse 2 von Montag – Freitag von 7.50 Uhr bis 11.20 Uhr (1.-4.Stunde)

Klasse 3 am Montag + Dienstag von 7.50 Uhr bis 12.15 Uhr (1.-5.Stunde)

und Mittwoch – Freitag von 7.50 Uhr bis 11.30 Uhr (1.-4.Stunde)

Klasse 4 am Montag, Dienstag, Freitag von 8.50 Uhr bis 12.15 Uhr (2.-5.Stunde)

sowie Mittwoch + Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr (1.-5.Stunde)

 

Eine Betreuung in der 1. Stunde bzw. 5. Stunde ist möglich, sollten Sie diese benötigen. Die Betreuung findet im Klassenzimmer Ihres Kindes statt. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen müssen, melden Sie Ihr Kind dazu bitte bis spätestens Freitag 23.04.2021 per Mail bei mir an: poststelle@04148295.schule.bwl.de und geben Sie das Anmeldeformular (Anlage 01) Ihrem Kind spätestens am Montag mit in die Schule.

 

Außerdem bietet der Förderverein von Montag – Donnerstag ein Mittagessen und eine Betreuung bis 13.45 Uhr an, sollten sich mindestens 5 Kinder pro Tag anmelden) Sollten Sie diese in Anspruch nehmen möchten, so melden Sie sich bitte direkt bei Frau Silke Hertel bis spätestens Samstag, 24.04.2021 per Mail an: silke-klaus@gmx.de und geben Sie das Anmeldeformular (Anlage 02) Ihrem Kind spätestens am Montag mit in die Schule. Frau Hertel wird den angemeldeten Kindern eine Rückmeldung über die tatsächlich stattfindenden Tage geben per Mail am Samstag oder Sonntag geben.

 

Alle Kinder, die bisher vom Unterricht abgemeldet sind, erachten wir auch weiterhin als abgemeldet. Sollten Sie Ihre Kinder wieder in den Präsenzunterricht schicken möchten, so müssen Sie mir dies wegen der notwendigen Testausgabe und eventuellen Neuorganisation des Klassenraums bis spätestens Mittwoch einer Woche per Mail mitteilen. Ein Unterrichtsbesuch ist dann ab Montag der Folgewoche möglich.

 

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Geduld und Stärke.

 

Viele Grüße

 

Denise Schäfer

Schulleiterin der Matthias-Koch-Grundschule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.04.2021

 

Informationen zum Wechselbetrieb ab 19.04.2021 und zur Testabholung

 

Liebe Eltern,

 

da sich die Vorgaben zum Wechselunterricht geändert haben, mussten wir unser System neu anpassen. Darum haben die Kinder nun 2 Tage am Stück Unterricht. Sie wurden wieder in Gruppe A und Gruppe B unterteilt.

 

Hierzu schreibt das Kultusministerium:

„Das schulische Präsenzangebot muss allerdings den vom Land zur Verfügung gestellten Testkapazitäten Rechnung tragen. Ein täglicher Wechsel der Gruppen ist vor diesem Hintergrund nicht möglich. Vertretbar ist eine Wechselunterrichtsregelung nur mit mindestens zwei (optional drei) aufeinanderfolgenden Präsenztagen pro Schülerkohorte.“

 

Eine Notbetreuung wird weiterhin parallel angeboten, zu der Sie Ihr Kind bitte wieder nach bewährtem System anmelden:

Mail vorab bis Freitag 16.04.21 und das Formular wieder am 1. Betreuungstag mit in die Schule geben.

 

Da sich die „Kohorten“ nicht begegnen sollen, werden die Gruppen getrennt voneinander in die große Pause gehen. Um den Vorgaben nachzukommen und das Risiko zu minimieren haben wir so umgestellt, dass sich die Buskinder aus den Kohorten, bis auf wenige Ausnahmen, nicht begegnen.

Um Unterricht und parallele Notbetreuung personell stemmen zu können, wird der Unterricht in Tieringen wieder von Montag bis Donnerstag und in Oberdigisheim wieder von Dienstag bis Freitag stattfinden. Außerdem unterstützt uns der Förderverein und die Schulsozialarbeit bei der Abdeckung der Notbetreuung.

 

Sie erhalten morgen oder spätestens am Donnerstag alle Informationen rund um die Gruppeneinteilung und den neuen Stundenplan von der jeweiligen Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Diese wird Sie auch wieder über das Arbeitsmaterial für die Kinder informieren, die noch nicht gleich am Montag die Schule besuchen werden.

 

 

Informationen zur Abholung der Tests:

 

Wie Sie schon informiert wurden, dürfen nur noch negativ getestete Kinder am Unterricht teilnehmen. Da Ihre Kinder 2 Tage Unterricht am Stück haben werden, müssen sie einmal getestet werden und das immer am 1. Schultag der Woche. Kinder, die zusätzlich noch die Notbetreuung besuchen und somit 3 und mehr Tage im Schulhaus sind, müssen zweimal pro Woche getestet werden. (Wochenbeginn und Wochenmitte)

 

Sie müssen nun einmalig das Testkit für die kommende Woche (KW 16) abholen und zur Abholung die angehängte Erklärung (Anlage 03) mitbringen. Ohne diese Erklärung kann Ihnen der Test nicht ausgehändigt werden. Ich bitte hier um Ihr Verständnis. Der Test kann auch von anderen Familien mitgebracht werden, bitte schließen Sie hier „Abholgemeinschaften“.

Für die Notbetreuung benötigt man eine separate Erklärung (Anlage 3.1)

 

Abholung der Testkits am

Donnerstag 15.04.2021 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr Im Rektorat in Tieringen

Freitag, 16.04.2021 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Betreuungszimmer in Tieringen

und von 12.30 Ur bis 14. 30 Uhr im Lehrerzimmer in Oberdigisheim

Samstag, 17.04.2021 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Lehrerzimmer in Tieringen

 

Ab kommender Woche werden wir Ihrem Kind den Test dann immer jeweils am 2. Schultag der Woche für die Folgewoche mit nach Hause geben.

 

Kinder, die derzeit die Notbetreuung besuchen, können den Test nach Abgabe der Erklärung auch am Donnerstag- oder Freitagvormittag ausgehändigt bekommen.

 

WICHTIG:

Da nur negativ geteste Kinder ab Montag am Unterricht und der Notbetreuung teilnehmen dürfen, MUSS das Formular zur Testrückmeldung unbedingt am Testtag zu Uterrichtsbeginn beim Klassenlehrer abgegeben werden. Ansonsten muss Ihr Kind auf dem Flur warten bis wir Sie erreichen konnten und das Formular gebracht wird. Eine telefonische Bestätigung oder Nachreichung per Mail ist leider nicht zulässig. Auch hier bitte ich um Ihr Verständnis.

 

Mit besten Grüßen

 

Denise Schäfer

Schulleiterin der Matthias-Koch-Grundschule

 

 

18.03.2021

 

Liebe Eltern,

 

alle Kinder dürfen ab kommendem Montag, 15.3.2021 wieder in ihrem gewohnten Klassenverband unterrichtet werden. Somit haben die Kinder wieder täglich Unterricht.

 

Sport- und Schwimmunterricht darf weiterhin nicht erteilt werden. Dadurch entstanden Klassenlehrerstunden, Projektstunden oder Mehrstunden für Fächer, die in den letzten Wochen zu kurz gekommen sind.

 

Die Präsenzpflicht bleibt weiterhin ausgesetzt. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall direkt mit mir und der Klassenlehrkraft in Verbindung.

 

Besonders freue ich mich, dass auch die Betreuung wieder starten darf.

 

Der Förderverein wird die Betreuung in den 5. Stunden übernehmen und von Montag – Donnerstag wieder ein Mittagessen, sowie die Betreuung  bis 13.45 Uhr anbieten können.

 

Das ist ein großer Zugewinn für uns alle!

 

Ich bitte Sie, das Anmeldeformular

 

auszufüllen und Ihrem Kind am Montag, 15.3. mit in die Schule zu geben. Zusätzlich bitte ich Sie, Ihr Kind vorab per Mail unter silke-klaus@gmx.de anzumelden, so dass Frau Hertel vom Förderverein mit der Planung beginnen und die Essensbestellung aufgeben kann. Anmeldungen bitte an Frau Hertel.

 

Bei allen Fragen rund um die Betreuung wenden Sie sich bitte an Frau Hertel.

 

Diese Regelungen gelten nun vorerst einmal bis zu den Osterferien, diese Beginnen am Donnerstag, den 01.04.2021. Wie es danach weitergeht ist derzeit noch nicht bekannt. Ich werde Sie im gewohnten Maße dann wieder informieren sobald wir mehr wissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.02.2021

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

wir freuen uns sehr, dass alle Kinder nach den Ferien wieder in die Schule dürfen.

 

Die Klassen werden jeweils in eine Gruppe A und eine Gruppe B geteilt.

 

Jede Gruppe hat an 2 Tagen von 8 Uhr -12 Uhr Unterricht, die anderen Tage bearbeiten die Kinder einen Wochenplan Zuhause.

 

Es gibt weiterhin eine Notbetreuung, zu der Sie Ihr Kind an den Tagen schicken können, an denen es nicht im Präsenzunterricht ist. Voraussetzung ist jedoch weiterhin, dass Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind haben. Die Notbetreuung findet weiterhin ausschließlich in Tieringen statt.

 

Bitte melden Sie Ihr Kind wieder direkt bei mir per Mail an und geben Sie den ausgefüllten Anmeldebogen am 1. Betreuungstag/1. Schultag mit in die Schule.

 

 

 

 

 

 

Die Klassen kehren folgendermaßen zurück:

 

In Tieringen:

 

 

 

 

 

 

In Oberdigisheim:

 

 

 

 

 

 

 

Die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht besteht weiterhin nicht, melden Sie sich in diesem Fall direkt per Mail bei mir.

 

 

Viele Grüße

 

Denise Schäfer

 

Schulleitung der Matthias-Koch-Grundschule Tieringen

mit Außenstelle Oberdigisheim

 

Tieringen, 28.01.2021

 

Liebe Eltern,

 

nach langem Warten nun die Gewissheit: Wie die Deutsche Presse-Agentur soeben mitteilte, verzichtet Baden-Württemberg auf eine frühere Öffnung der Grundschulen und Kitas. Somit bleiben die Grundschulen und Kindergärten weiterhin geschlossen. Es wird für die Kinder der Grundschulklassen weiterhin eine Notbetreuung geben.

Ich gehe davon aus, dass die Notbetreuung weiterhin nur als eine solche angesehen ist und weiterhin nur in Anspruch genommen werden darf, wenn es absolut keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt. So gilt sicher weiterhin:

 

„Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung zu erklären, dass

 

- die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und

-  sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind.

 

Es kommt also nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder in Homeoffice verrichtet wird. In beiden Fällen ist möglich, dass die berufliche Tätigkeit die Wahrnehmung der Betreuung verhindert. Es kommt auch nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur erfolgt.

 

Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit bzw. Studium/Schule an.“

 

Für unsere Grundschüler bedeuten die Regelungen folgendes:

 

- Bitte schicken Sie Ihre Kinder nur dann in die Notbetreuung, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Sonst entspricht dies nicht dem Sinn des harten Lockdowns.

 

- Die Notbetreuung wird weiter von Montag 01.02. bis Donnerstag 11.02. ausschließlich in Tieringen stattfinden. Die Betreuung beginnt um 7.50 Uhr und endet um 12.10 Uhr (1.-5.Std), Mittagessen und Nachmittagsbetreuung wird es nicht geben. Alle Kinder gehen um 12.10 Uhr nach Hause.

Von Freitag 12.02.2021 bis einschließlich Freitag 19.02.2021 sind Faschingsferien.

Hier ist derzeit keine Notbetreuung vorgesehen.

 

- Kinder, die die Notbetreuung besuchen müssen, erledigen dort ihre Aufgaben des Wochenplans. Geben Sie Ihren Kindern also unbedingt alle benötigten Materialien mit.

 

- Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt wieder per Mail. Bitte schreiben Sie mir bis morgen, Freitag 29.01.2021 eine Mail, so dass ich mit der Planung beginnen kann.

 

Außerdem bitte ich Sie, das nachfolgende Formular auszufüllen und Ihrem Kind am ersten Betreuungstag mitzugeben, da wir Ihre schriftliche Versicherung der oben aufgeführten Punkte mit Ihrer Unterschrift benötigen.

 

 

 

 

Die Klassenlehrer setzen sich wieder mit Ihnen bezüglich der Wochenpläne und der persönlichen Erreichbarkeit per Mail in Verbindung.

 

Die Halbjahresinformationen der Klasse 3, sowie die Grundschulempfehlungen und Halbjahresinformationen der 4. Klässler, können am Freitag, 5.2. in der Schule in Tieringen abgeholt werden.

Wir haben uns lange überlegt wie wir mit den Zeugnissen verfahren sollen, jedoch möchten wir diese Dokumente nicht frei auslegen oder verschicken. Darum haben wir uns für die persönliche Abholung entschieden.

Sie können jedoch natürlich auch Gemeinschaften bilden, so dass nicht jeder Einzelne das Zeugnis abholen muss.

 

Wenn möglich, sollten die Halbjahresinformationen der 3. Klässler zwischen 8 und 10 Uhr abgeholt werden, die der 4. Klässler zwischen 10 und 12 Uhr.

So kommt es hoffentlich zu keinen größeren „Staus“.

 

Aufgrund der Pandemie haben wir uns in diesem Jahr dazu entschieden, die Möglichkeit der schriftlichen Halbjahresinformation auch für die 2. Klässler zu nutzen. Somit erhalten alle Kinder der 2. Klasse ebenfalls eine Halbjahresinformation. Diese ersetzt das Elterngespräch.

Alle Informationen rund um die Abholung der Halbjahresinformationen erhalten Sie direkt von Frau Steidle.

 

Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich gerne jederzeit per Email erreichen.

 

Ich rufe Sie auch gerne zurück, wenn Sie etwas persönlich mit mir besprechen müssen. Eine kurze Mail diesbezüglich genügt.

 

Ich wünsche Ihnen allen für die kommende Zeit viel Kraft, Ausdauer und Geduld. Vor allem jedoch Gesundheit für Sie, Ihre Familie und Ihr Umfeld.

 

 

Viele Grüße

 

Denise Schäfer

 

Schulleitung der Matthias-Koch-Grundschule Tieringen

mit Außenstelle Oberdigisheim

 

 

 

Schulinfo Herbst 2018

 

Die neue Schulinfo zeigt Ihnen auf, was sich bei uns an der Schule in den ersten Schulwochen an Besonderem ereignet hat.

 

Neubeginn

Dieses Jahr wurden 20 neue Erstklässler in Tieringen eingeschult. Sie kommen aus den Gemeinden Hossingen, Oberdigisheim und Tieringen. Nach dem Einschulungsgottesdienst mit Herrn Pfarrer Thomas Epperlein, hatten die Kinder der Klassen 2- 4 nicht nur die Geschichte der Sorgenfressen den Kindern erzählt, sondern diese mit einstudierten Tänzen, Choreographien und Liedern untermalt. Unterstützt wurde die Aufführung durch Auftritte der Tanz-AG unter Leitung von Frau Simone Nowak und der Chor-AG unter Leitung von Frau Carolin Bombarding.

 

Wir wünschen den Schulanfängern und ihren Eltern einen guten Start ins Schulleben.

 

Frau Schäfer führt die 2. Klasse weiter, Frau Steidle übernimmt die Klassenleitung der 3. Klasse in der Außenstelle Oberdigisheim und Frau Litti führt gemeinsam mit Frau Straub die 4. Klasse weiter.

 

Klassenverteilung

1. Schuljahr, 20 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Braun (T)

2. Schuljahr, 21 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Schäfer / Frau Haid (T)

3. Schuljahr, 16 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Steidle (O)

4. Schuljahr, 15 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Litti/Frau Straub (O)

Pfarrer Epperlein unterrichtet evangelische Religion in den Klassen 2, 3 und 4

 

Schülerbetreuung

Auch in diesem Schuljahr können wir durch tatkräftige Unterstützung des Fördervereins wieder ein tolles Betreuungsangebot anbieten: Verlässliche Grundschule und Mittagessen (Unterrichtsschluss bis 13:45 Uhr) und die Flexible Hausaufgabenbetreuung (13:45 Uhr - 15:35 Uhr) von Montag bis Donnerstag. Dienstags und donnerstags konnten wir unser Betreuungsangebot bis 17.00 Uhr verlängern.

 

Außerdem bietet sich den Kindern ein tolles Nachmittagsangebot mit einem oder mehreren Angeboten pro Nachmittag. Montags und mittwochs ist die Englisch-AG. Ebenfalls weitergeführt wird montags die schon seit vielen Jahren bestehende Tennis-AG. Im ersten Halbjahr können dienstags die Zweit- und Drittklässler bei der Technik-AG ihr Können zeigen. Am Mittwoch studieren die Kinder in der Tanz-AG fetzige Tänze ein und am Donnerstag können die 1. Klässler die Kreativ-AG besuchen. Am Freitagnachmittag bietet der Sängerbund für alle Klassen den Schülerchor an. Vielen Dank an unsere Betreuer und die AG-Leiter für Ihr Engagement, Ihre Verlässlichkeit und dieses abwechslungsreiche Programm.

 

Elternbeirat und Schulkonferenz

Der Elternbeirat und die Schulkonferenz hatten ihre ersten Sitzungen. Ich möchte mich bei den gewählten Elternvertretern recht herzlich für ihre Bereitschaft bedanken, aktiv am Schulleben mitzuarbeiten. Ganz herzlich möchte ich mich bei Lars Weigl bedanken,  der im vergangenen Jahr unsere Schule als Elternbeiratsvorsitzende vertreten hat und sich wieder zur Wahl stellte. Er wurde wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Unsere Elternvertreter 2018/2019

Klasse 1:  Lars Weigl, Katrin Matthes

Klasse 2: Michaela Kommer, Michaela Moser-Roth

Klasse 3: Katja Robl, Katja Kunst

Klasse 4:  Michaela Meinzer, Evelyn Bodmer

 

Mitglieder der Schulkonferenz im Schuljahr 2017/2018

Schulleitung: Denise Schäfer

Elternbeiratsvorsitzende: Lars Weigl

Lehrerinnen: Katharina Straub, Ute Braun

Elternvertreter: Katrin Matthes, Michaela Moser-Roth

 

Förderverein der Matthias-Koch-Grundschule

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Freitag, den 23.11.2018 statt. Neben den Jahresberichten des Ausschusses werden auch wieder Ehrungen stattfinden.

 

Mit besten Grüßen

Denise SchäferSchulinfo Herbst 2018

 

Die neue Schulinfo zeigt Ihnen auf, was sich bei uns an der Schule in den ersten Schulwochen an Besonderem ereignet hat.

 

Neubeginn

Dieses Jahr wurden 20 neue Erstklässler in Tieringen eingeschult. Sie kommen aus den Gemeinden Hossingen, Oberdigisheim und Tieringen. Nach dem Einschulungsgottesdienst mit Herrn Pfarrer Thomas Epperlein, hatten die Kinder der Klassen 2- 4 nicht nur die Geschichte der Sorgenfressen den Kindern erzählt, sondern diese mit einstudierten Tänzen, Choreographien und Liedern untermalt. Unterstützt wurde die Aufführung durch Auftritte der Tanz-AG unter Leitung von Frau Simone Nowak und der Chor-AG unter Leitung von Frau Carolin Bombarding.

 

Wir wünschen den Schulanfängern und ihren Eltern einen guten Start ins Schulleben.

 

Frau Schäfer führt die 2. Klasse weiter, Frau Steidle übernimmt die Klassenleitung der 3. Klasse in der Außenstelle Oberdigisheim und Frau Litti führt gemeinsam mit Frau Straub die 4. Klasse weiter.

 

Klassenverteilung

1. Schuljahr, 20 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Braun (T)

2. Schuljahr, 21 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Schäfer / Frau Haid (T)

3. Schuljahr, 16 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Steidle (O)

4. Schuljahr, 15 Schülerinnen und Schüler, Klassenlehrerin Frau Litti/Frau Straub (O)

Pfarrer Epperlein unterrichtet evangelische Religion in den Klassen 2, 3 und 4

 

Schülerbetreuung

Auch in diesem Schuljahr können wir durch tatkräftige Unterstützung des Fördervereins wieder ein tolles Betreuungsangebot anbieten: Verlässliche Grundschule und Mittagessen (Unterrichtsschluss bis 13:45 Uhr) und die Flexible Hausaufgabenbetreuung (13:45 Uhr - 15:35 Uhr) von Montag bis Donnerstag. Dienstags und donnerstags konnten wir unser Betreuungsangebot bis 17.00 Uhr verlängern.

 

Außerdem bietet sich den Kindern ein tolles Nachmittagsangebot mit einem oder mehreren Angeboten pro Nachmittag. Montags und mittwochs ist die Englisch-AG. Ebenfalls weitergeführt wird montags die schon seit vielen Jahren bestehende Tennis-AG. Im ersten Halbjahr können dienstags die Zweit- und Drittklässler bei der Technik-AG ihr Können zeigen. Am Mittwoch studieren die Kinder in der Tanz-AG fetzige Tänze ein und am Donnerstag können die 1. Klässler die Kreativ-AG besuchen. Am Freitagnachmittag bietet der Sängerbund für alle Klassen den Schülerchor an. Vielen Dank an unsere Betreuer und die AG-Leiter für Ihr Engagement, Ihre Verlässlichkeit und dieses abwechslungsreiche Programm.

 

Elternbeirat und Schulkonferenz

Der Elternbeirat und die Schulkonferenz hatten ihre ersten Sitzungen. Ich möchte mich bei den gewählten Elternvertretern recht herzlich für ihre Bereitschaft bedanken, aktiv am Schulleben mitzuarbeiten. Ganz herzlich möchte ich mich bei Lars Weigl bedanken,  der im vergangenen Jahr unsere Schule als Elternbeiratsvorsitzende vertreten hat und sich wieder zur Wahl stellte. Er wurde wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Unsere Elternvertreter 2018/2019

Klasse 1:  Lars Weigl, Katrin Matthes

Klasse 2: Michaela Kommer, Michaela Moser-Roth

Klasse 3: Katja Robl, Katja Kunst

Klasse 4:  Michaela Meinzer, Evelyn Bodmer

 

Mitglieder der Schulkonferenz im Schuljahr 2017/2018

Schulleitung: Denise Schäfer

Elternbeiratsvorsitzende: Lars Weigl

Lehrerinnen: Katharina Straub, Ute Braun

Elternvertreter: Katrin Matthes, Michaela Moser-Roth

 

Förderverein der Matthias-Koch-Grundschule

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Freitag, den 23.11.2018 statt. Neben den Jahresberichten des Ausschusses werden auch wieder Ehrungen stattfinden.

 

Mit besten Grüßen

Denise Schäfer

 

 

 

 

Schulinfo Sommer 2018

 

in dieser Schulinfo möchten wir die Projekte und Aktionstage der Matthias-Koch-Grundschule im 2. Schulhalbjahr präsentieren. Für euch liebe Kinder eine kleine Erinnerung an viele tolle Aktionen, für Sie liebe Eltern und Fördervereinsmitglieder ein kleiner Einblick in die Schulwelt.

 

Fasching 2018

Wenn Ninjago auf die kleine Prinzessin trifft, dann muss es sich nicht um eine erfundene Geschichte handeln. Am "Schmotzigen" trafen allerhand Wesen aufeinander und feierten mit vielen Spielen einen schönen Faschingstag in der Schule.

 

Landschaftsputzete

Wir alle möchten helfen, dass unsere Heimat sauber bleibt und die Kinder ein Bewusstsein für eine saubere Umwelt entwickeln. Darum helfen wir jedes Jahr wieder gerne bei der Landschaftsputzete in den Ortsteilen Oberdigisheim und Tieringen.

 

Wie bringt man ein Stück Holz zum Fliegen?

Das konnten die Kinder der dritten Klasse erfahren. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Litti besuchten sie das Naturerlebniszentrum. Herr Schurr und Frau Kischkel-Bahlo boten den Kindern überraschende Erfahrungen über die Wirkung von Luftströmungen und das mit ganz einfachen Versuchen. Die Kinder konnten zum krönenden Abschluss ihre

selbst gebauten Flugobjekte bei besten Windbedingungen ausprobieren.

 

Arbeitseinsatz des Fördervereins

Farbe auffrischen, Zaun montieren, Satzbänke bauen: An all diese Arbeiten haben sich die Mitglieder des Ausschusses des Fördervereins gemacht, um den Tieringer Schulhof wieder erstrahlen zu lassen.

 

Projekttage 2018

Wie war`s vor 100 Jahren? Mit diesem Thema beschätigten sich die Klasse 1-4 bei den diesjährigen Projekttagen. Die Kinder konnten nicht nur erfahren, wie streng es damals in der Schule war, wie Kinder früher spielten oder wie Filz hergestellt und verarbeitet wird, sondern stellten zum Abschluss des Projektes vom "Korn zum Brot" auch ihre eigenen Brötchen her. Der Besuch des Freilichtmuseums in Neuhausen ob Eck war das Highlight der diesjährigen Projekttage. Hautnah erlebten die Kinder wie die Menschen damals gelebt haben und mit welchen teils schwierigen Bedingungen sie ihren Lebensalltag gestalten mussten. Auch unsere Kinder mussten helfen: So stellten die 3. und 4. Klässler ein eignes Seil her, wobei die 1. und 2. Klässler mit viel Schweiß und Mühe ihre eigene Butter produzierten.

 

Erste Hilfe? Können wir!

Unsere Viertklässler absolvierten im Rahmen ihrer Radfahrausbildung einen eintägigen Erste-Hilfe-Kurs. Hier konnten die Kinder die Verbandtechniken erlernen, sowie das richtige Verhalten in Notsituationen erproben.

 

Die Lebenswelt Bach erkunden

Zusammen mit Frau Litti hat sich die Klasse 3 zur Bacherkundung ins Naturerlebniszentrum begeben. Erstaunt konnten die Kinder feststellen, wie viele verschiedene kleine Tierchen die obere Bära bevölkern. Die anschließende Untersuchung der lebenden Tierchen unter dem Mikroskop zog alle in den Bann. Ein toller Schultag, fanden wir.

 

Köpfchen gefragt

„Känguru der Mathematik 2018“ Unter diesem Namen findet jedes Jahr ein Mathematikwettbewerb statt, an welchem die Viertklässler teilnahmen. Innerhalb von 75 Minuten mussten 24 Aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik gelöst werden.

Innerhalb der Klasse gingen dabei Janis Moser, Levin Koch und Rosalie Sauer als strahlende Sieger hervor. Einen Sonderpreis erhielt Annika Huber für den weitesten Känguru-Sprung. Sie hatte die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten.  Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

Kinderartikelbörse

Dieses Jahr fand die Kinderartikelbörse erstmals im Schulhof der Tieringer Grundschule statt. Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Besucher und fanden an den Verkaufsständen zahlreiche Schätze vor.

Umrahmt wurde der Markt vom ersten Auftritt der neuen Tanz-AG, sowie dem Auftritt unseres Schülerchors. Der Förderverein und die Kinder der 4. Klasse sorgten für das leibliche Wohl der Besucher und Aussteller.

 

Ahoi ihr Piraten!

Unter diesem Motto fuhren die 4. Klässler im Zuge ihrer Abschlussfahrt zu Jack Rattle nach Beuron, um dort gemeinsam ein unvergessliches Abenteuer mit viel Action, Spaß und Spannung zu erleben. Ein toller Abschluss für unsere "Größten", die im September an den weiterführenden Schulen in Meßstetten einen neuen Abschnitt beginnen werden.

 

Ein Ausflug in die Märchenwelt

Der Familientag des Fördervereins führte in diesem Jahr zur Waldbühne nach Sigmaringendorf. Dort ließ sich Klein wie Groß in die Welt von Dornröschen entführen. Mit viel Hingabe und Einfallsreichtum spielten die Darsteller die Geschichte der jungen Königstochter Rosa, die durch den Fluch einer verbitterten Fee zum „Dornröschen“ wurde.

 

Wandertag

Wie schön unser Heuberg ist, konnten die Erst- und Zweitklässler vergangene Woche beim gemeinsamen Wandertag erleben.

Von der Schule ging es durch den Wald und über die Schlichem hinweg zum Käpelle. Nach dem Läuten der Glocke wurde dort Rast gemacht, bevor es

dann wieder über den Tieringer Skilift zurück zur Schule ging.

 

Schlittenhunde hautnah

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit "Unsere Haustiere" besuchte Familie Bobek mit zwei ihrer Schlittenhunde die 2. Klasse. Die Kinder erfuhren dort viele wichtige Informationen über das Leben eines Schlittenhundes, die richtige Haltung und den Umgang mit Hunden allgemein.

 

Buchstabenfest

Nachdem die 1. Klässler stolz waren, alle Buchstaben nun lesen und schreiben zu können, feierten sie zum Abschluss ein kleines Buchstabenfest.

An unterschiedlichen Stationen durften sie ihr Können unter Beweis stellen: Buchstaben wurden geformt, Purzelwörter zusammengelegt, Boote gebaut und Pantomime dargestellt. Auch gingen die Kinder auf die Suche nach einzelnen Buchstaben oder versuchten diese mit ihrem eigenen  Körper darzustellen.

Es war so einiges Los bei uns! Darum freuen wir uns nun alle auf die kommenden Sommerferien um dann frisch erholt und mit viel Elan im September wieder starten zu können.

 

Zum guten Schluss

Ganz herzlich möchte ich mich bei unseren Betreuern für ihre zuverlässige Arbeit im vergangenen Schuljahr bedanken. Ohne Sie wären das Mittagessen und unser flexibles Betreuungssystem nicht möglich gewesen. Sie sind eine große Unterstützung!

All unseren AG-Leitern, die unser Nachmittagsprogramm so vielseitig gestalten, möchte ich ebenfalls für ihre Arbeit danken. Ich freue mich schon auf das Angebot im kommenden Schuljahr.

Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer des Fördervereins, die sich bei allen Schulveranstaltungen um das leibliche Wohl unserer Gäste kümmern und das Schulhaus in zahlreichen Arbeitseinsätzen verschönern.

Ein großes Dankeschön geht an meine Kolleginnen und an Herrn Pfarrer Epperlein. Durch viel Engagement und mit großem persönlichem Einsatz gestalten sie jeden Tag von neuem einen auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder zugeschnittenen Schulalltag.

Allen Eltern möchte ich für die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit danken. Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir das Beste für die Kinder erreichen.

Nun wünsche ich Ihnen schöne Ferien, eine gute Zeit und viele gemeinsame Stunden mit der Familie.

 

Die Schule beginnt wieder am Montag,

den 10. September 2018 um 8.40 Uhr in Tieringen,

bzw. um 8.50 Uhr in Oberdigisheim.

 

Die Einschulungsfeier für die 1. Klasse findet am Samstag,

den 15.September statt.

Traditionell tragen alle Klassen mit einem Auftritt zur Einschulungsfeier bei.

Sie können also schon gespannt sein!

 

Mit sonnigen Grüßen

Denise Schäfer

 

 

 

Eidesstattliche Erklärung

und Rückmeldung für die Testung:

 

2014 copyright Grafikstudio Geiser

All rights reserved